toonity.com

Letter Bee

(Hiroyuki Asada)

 

In einer Welt die von ewiger Nacht geprägt ist, liegt das Land Amberground. Die einzige Lichquelle ist eine künstliche Sonne, die über der Hauptstadt scheint. Je weiter man sich von ihr entfernt, umso dunkler wird es. An diesem tristen Ort voller Gefahren gibt es eine Gruppe von Menschen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, die Gedanken der Menschen zu transportieren um so kleine Funken von Licht und Wärme in die Welt zu tragen. Sie überbringen Briefe. So auch Goos Suede, der den kleinen frankierten Jungen Lag Seeing vom Rand Ambergrounds zu seiner Tante „liefern“ muss. Auf dem Weg entsteht zwischen den beiden eine tiefe Freundschaft. Doch was erwartet sie, was hat es mit dem verschwinden von Lags Mutter auf sich und was verbirgt sich dort, wo eigentlich Lags Linkes Auge sein müsste?

 

Hiroyuki Asada erschuf mit Letter  Bee eine Welt, in der die Beziehungen und das Vertrauen zwischen Menschen wichtiger sind, als sie es in unserer modernen Welt jemals sein können. In dem größtenteils düsteren Manga wird mit beeindruckenden Bildern eine Personengruppe dargestellt, die ihr Leben dafür einsetzen, um Menschen die Gedanken anderer zu überbringen.

(Joel Lochmann – Sammlerecke)                                   Story: JJJJ+     Grafik: JJJ++

 

Letter Bee

Tokyopop

189 S., schwarz-weiß, SC, 6,95 €

Kategorie: Bernds Comics, Bernds Corner | Bookmarke uns !

Kommentar schreiben

 



www.marenga.com